.

Home

Prostitution
Integration
Neustart
Know-how

Online-Beratung

pink+

Links

Über uns


Ihre Unterstützung

Kontakt

Impressum

Datenschutz

 

 

 

 

 

 

 

 

job | orientierung | qualifikation


Unser neues Projekt pink+ richtet sich an Frauen* aus der Sexarbeit, die sich beruflich neu orientieren möchten. Wir unterstützen unsere Klient*innen dabei, selbstbestimmt eigene Ressourcen und Handlungsräume zu erschließen, um berufliche Ziele zu entwickeln und sich diesen mit konkreten Schritten zu nähern.

Infoflyer (international): pdf-Download


Angebot

Das kostenlose Angebot von pink+ umfasst Sozialberatung und Begleitung sowie berufsbezogenes Coaching. Weiterführend bieten wir Qualifizierungsmöglichkeiten, Unterstützung bei der Jobsuche, Vermittlung in Praktika, Bewerbungstraining u.v.m. an. 
Im Vordergrund stehen dabei die individuellen Bedarfe der Frauen*.


Ziele

Dabei geht es zunächst darum, mit den Frauen* zusammen herauszufinden, welche Ziele sie verfolgen möchten, damit einhergehende Entscheidungen zu treffen und diese im nächsten Schritt umzusetzen. 
Das Projekt pink+ bietet auch die Möglichkeit zur Teilnahme an kreativen Angeboten, etwa kreatives Schreiben oder Fotografie. Durch das Entdecken eigener Kompetenzen und Interessen können so gemeinsam neue Perspektiven und realistische Ziele entwickelt werden. 
Mögliche Sprachbarrieren können durch die Zusammenarbeit mit Sprachmittler*innen überwunden werden.


Umsetzung

pink+ ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Fachberatungsstelle P.I.N.K. in Trägerschaft des Diakonischen Werks Freiburg und der gemeinnützigen Freiburger Qualifizierungs- und Beschäftigungsgesellschaft mbH (f.q.b.). Insbesondere die enge Verzahnung mit der f.q.b. ermöglicht es interessierten Frauen*, verschiedene Tätigkeiten praxisnah auszuprobieren und an Qualifizierungsmaßnahmen teilzunehmen.


Kontakt

fon  49(0)761 2169918
mobil 
+49 (0)170 8541820
mobil 
+49 (0)151 70421613
mail  pinkplus@diakonie-freiburg.de


Ein Kooperationsprojekt von P.I.N.K. und der f.q.b.

Gefördert durch